Procter & Gamble

Über uns

Procter & Gamble (P&G) bietet Verbrauchern auf der ganzen Welt eines der stärksten Portfolios mit qualitativ hochwertigen und führenden Marken wie Always®, Ambi Pur®, Ariel®, Bounty®, Braun®, Charmin®, Crest®, Dawn®, Downy®, Fairy®, Febreze®, Gain®, Gillette®, Head&Shoulders®, Lenor®, Olay®, Oral-B®, Pampers®, Pantene®, SK-II®, Tide®, Whisper® und Wick®. P&G ist weltweit in 70 Ländern tätig. Detaillierte Informationen zu unseren Marken und Produkten finden Sie hier: https://de.pg.com/marken-und-produkte/

Wann wurde P&G gegründet?

P&G wurde 1837 von zwei Einwanderern William Procter und James Gamble, in Cincinnati, Ohio, gegründet. Der Firmensitz befindet sich auch heute noch dort. In Deutschland ist P&G seit 1960, in tätig und ist mittlerweile der größte Standort außerhalb der USAÖsterreich seit 1967 und in der Schweiz seit 1953 tätig.

Wie viele Mitarbeitende hat P&G?

Mit etwa 99.000 Mitarbeitern in circa 70 Ländern weltweit ist P&G eines der größten Konsumgüterunternehmen. Über 10.000 Mitarbeiter arbeiten in Deutschland.

Welche Rolle spielen Forschung und Entwicklung?

P&G bietet Verbraucherinnen und Verbrauchern auf der ganzen Welt eines der stärksten Portfolios mit qualitativ hochwertigen und führende Marken. Es ist unser Ziel, Markenprodukte und Dienstleistungen von herausragender Qualität und hohem Nutzen anzubieten, die das Leben der Menschen verbessern – jetzt und für zukünftige Generationen. Innovationen sind somit entscheidend für unseren Erfolg. Daher forschen weltweit rund 7.500 P&G Forscherinnen und Forscher daran, die Produkte sicherer, effizienter und umweltverträglicher zu machen. Mehr als 750 von ihnen arbeiten im Rhein-Main-Gebiet in den Bereichen Haarpflege, Haarentfernung, Gesundheit, Mundpflege, Babypflege und Damenhygiene.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://de.pg.com/innovation/.

Was macht P&G im Bereich Nachhaltigkeit?

Wir sind überzeugt davon, dass die Welt für alle besser wird, wenn wir unsere Möglichkeiten und Fähigkeiten einsetzen, eine Kraft für Gutes und für Wachstum zu sein – und zwar partnerschaftlich mit allen, die sich einbringen wollen. Denn ein Geschäftsmodell, unter dem Mensch und Umwelt leiden, hat letztlich negative ökonomische Folgen. Wenn wir für gesellschaftlichen Fortschritt sorgen, schaffen wir gleichzeitig mehr Wohlstand. Das ist ein positiver Kreislauf, von dem alle profitieren.

Ganz konkret haben wir uns etwa verpflichtet, bis 2030 klimaneutral zu sein und wir setzen auf Recycling. Was genau das bedeutet und wie wir unsere Bemühungen einer Kreislaufwirtschaft aktiv vorantreiben, dazu finden Sie hier nähere Details: https://de.pg.com/okologische-nachhaltigkeit/

Übernimmt P&G sonst auch gesellschaftliche Verantwortung?

P&G setzt sich schon lange für Gleichstellung und Inklusion ein und unterstützt Menschen in Not. In Deutschland gibt es verschiedene Kooperationen, mit denen wir konkret helfen, beispielsweise die Initiativen #FamilienChancen mit dem FC Bayern München, #GemeinsamStärker mit der Stiftung RTL Wir helfen Kindern und Stück zum Glück mit Rewe und der Aktion Mensch.

Weitere Informationen zu unserem gesellschaftlichen Engagement finden Sie hier: https://de.pg.com/gesellschaftliche-verantwortung/

Sie haben mehr Fragen? Kontaktieren Sie gerne unser Presseteam in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Datenblatt Datenblatt (EN)